Ausbildung zum Zeremonienleiter

Fühlst du dich dazu berufen, als Zeremonienleiterin Brautpaare zu begleiten? Mit der Ausbildung zum professionellen, freischaffenden Zeremonienleiter unterstützen wir dich mit unserer Erfahrung und verhelfen dir zu einem gelungenen Start in diese einzigartige Tätigkeit. 

Der Lehrgang im Überblick

Die «Ausbildung zur Traurednerin / zum Trauredner» besteht aus sieben ganztägigen Modulen.  Diese sind über einen Zeitraum von drei Monaten angelegt. Die Teilnehmenden erhalten zu jedem Modul umfassende Unterlagen sowie spezifische Aufträge zur Vor- und Nachbereitung. Der Lehrgang  wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Es ist möglich die selbstständige Tätigkeit als Zeremonienleiterin parallel zum Kurs aufzubauen und aufzunehmen. 

  – Der nächste Lehrgang startet im Januar 2020
  – Der übernächste im Oktober 2020

Die Kursinformationen und Anmeldeunterlagen als PDF erhalten: >>>Link

Kursziele:  
  – Du bist mit dem Metiers des freischaffenden Zeremonienleiters vertraut.
  – Du bist in der Lage, selbständig Hochzeitszeremonien zu planen, gestalten und durchzuführen.
  – Du bist befähigt und bereit in deine eigene berufliche Tätigkeit als freie Zeremonienleiterin zu starten.

Termine Frühjahr 2020:
  – Freitag / Samstag, 31. Januar /1. Februar 2020
  – Freitag / Samstag, 21./22. Februar 2020
  – Freitag / Samstag, 20./21. März 2020
  – Samstag, 4. April 2020

Termine Herbst 2020: 
  – Freitag / Samstag, 23./24. Oktober 2020
  – Freitag / Samstag, 6./7. November 2020
  – Freitag / Samstag, 20./21. November 2020
  – Samstag, 5. Dezember 2020


Kurszeit
  – 09:15 bis 17:45 (freitags)
  – 08:45 bis 16:30 (samstags)

Kursort: Flörli, Olten (Florastrasse 21)

Kurskosten: CHF 3'350.- (Frühbucherrabatte gemäss den Anmeldeunterlagen als PDF)

Kursleitung: Michael Bucher, Initiator von Traumich.ch 

DozentInnen: Die einzelnen Module werden von erfahrenen Fachpersonen der Zeremonien-Akademie durchgeführt.

Anmeldung:  oder +57 315 580 74 68 (nur Whatsapp)

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.

 

Die einzelnen Module

Modul I – Grundlagen und Einstieg 
Zum Einstieg in die Ausbildung erfährst du Spannendes über das Metier des Zeremonienleiters und befasst dich ausgiebig mit dem Planungsprozess einer freien Trauungszeremonie. Ausserdem nehmen wir die Institution "Ehe" unter die Lupe und hören aufmerksam zu, wenn Verlobte berichten, was sie sich davon versprechen. 

Modul II – Eine freie Trauung planen und durchführen
Am zweiten Tag bringst du bereits erste Ideenskizzen für mögliche Abläufe von freien Trauungen zu Papier. Du wirst deine ersten Brautpaare treffen – natürlich noch ganz fiktiv, wir wollen nichts überstürzen! – und dich darin schulen, Wünsche und Bedürfnisse in konkrete Elemente einer Zeremonie zu übersetzen.

Modul III – Reden und Rhetorik 
Sind die Geschichten geschrieben und die roten Fäden gesponnen, gilt es diese in gekonnter Manier zum Besten zu geben. Um dein Publikum zu berühren, brauchst du ein selbstsicheres Auftreten und Vertrauen in die Wirkung deiner Worte, deiner Stimme und deiner Körpersprache. Daran werden wir heute mit Videoanalysen und 360-Grad-Feedback so lange feilen, bis auch die kleinste Geste sitzt. 

Modul IV – Geschichten finden und erzählen
Seit dem Start in die Ausbildung sind nun ein paar Wochen vergangen. Du hast diese Zeit genutzt, um dich intensiv mit deinen Absichten und Ambitionen als Zeremonienleiterin auseinander zu setzen. Nun ist es Zeit, dir Werkzeuge in die Hand zu geben, um berührende Momente und kostbare Augenblicke zu erschaffen. Ein wichtiges Tool dazu ist Storytelling. Heute erfährst du, wie du damit die Herzen der Zuhörenden erreichst. 

Modul V – Markt und Marketing
Die letzten Wochen hast du genutzt, um deine erste vollständige Zeremonie zu schreiben. Du hast an Zeilen geschliffen und an Wörtern gefeilt. Nun ist es Zeit für eine Abwechslung: Heute befassen wir uns mit der ökonomischen Seite des Lebens als Zeremonienleiterin: Was kosten Zeremonien und wieviel verdiene ich dabei? Wo finden mich die Brautpaare und warum? Welche Werbung lohnt sich? Was zeichnet eine gute Website aus?

Modul VI – Selbständig leben und arbeiten
Als Zeremonienleiterin bist du deine eigene Chefin. Das ist schön und herausfordernd zugleich. Es braucht einiges an Knowhow um Businesspläne, Qualitätsansprüche und Kundenorientierung unter einen Hut zu bringen und nicht nur an der Hochzeitsfeier sondern auch im Homeoffice zu brillieren. Ausserdem profitierst du heute von persönlichen Erfahrungen und Tipps erfolgreicher ZeremonienleiterInnen.

Modul VII – Vertiefung und Abschluss
Du hast es geschafft: Deine erste Zeremonie steht unmittelbar bevor! Heute wirst du sie unter realen Bedingungen halten. Höchste Zeit also dir aufmerksam zuzuhören und dich mit letzten wertvollen Rückmeldungen zu beschenken. Denn der Abschluss deiner Ausbildung soll gleichzeitig ein Startschuss in deine neue berufliche Zukunft sein.
 

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  * 
Alle aktuellen  Infos zur Ausbildung sowie das Anmeldeformular findest du auf www.zeremonien-akademie.ch